Herzlich Willkommen!

Innenraum, Dom zu Halberstadt
Innenraum, Dom zu Halberstadt

Ökumenische Vesper

"Not only for FORTIES"

Samstag, 5. Juli 2014, 18.30 Uhr im Dom zu Halberstadt

zum "Ton am Dom"

 

Die nächste Vesper wird im Rahmen des Festes "Ton am Dom" stattfinden. Der Titel "Not only for FORTIES" spielt auf die Zahl 40 an. 40 ist eine bedeutende Zahl in der Bibel. 

Das Leben Moses nimmt aller 40 Jahre eine bedeutende Wende: Nachdem er von der Tochter des Pharao aus dem Nil gezogen wurde und einige Jahre bei seiner Mutter lebte, wuchs er am Königshof auf. Mit 40 Jahren sieht er die Not der Israeliten. Er fühlt mit ihnen, fühlt sich zugehörig und erschlägt einen Ägypter. Deshalb flieht er vor der Rache des Pharao. Er lebt die nächsten 40 Jahre bei seinem Schwiegervater, dann begegnet im Gott in einem brennenden Dornbusch. Gott beauftragt ihn, das Volk Israel ins Gelobte Land zu führen. So zieht Mose die nächsten 40 Jahre durch die Wüste, sieht das gelobte Land und stirbt.

Das alles erzählt Stephanus, der erste Diakon, dem der Dom geweiht ist, in einer Verteidigungsrede vor dem Hohen Rat.

In der Vesper fragen wir uns, was für uns 40 Jahre bedeuten oder wie wir uns fühlen, wenn wir 40 werden.

Herzliche Einladung

 

 

Spätmoderne ökumenische Tagzeitenliturgien 2014

Nun stehen die Termine für die Metten und Vespern im Halberstädter Dom fest. Ich mache auf die Termine aufmerksam und lade schon heute ein. Genauere Titel und Inhalte werden dann immer vor den Tagzeitenliturgien veröffentlicht.

Samstag, 5. Juli 2014, 18.30 Uhr, Vesper zum "Ton am Dom"

Freitag, 3. Oktober 2014, 10 Uhr, Mette

Ewigkeitssonntag, 23. November 2014, 16 Uhr Vesper

Stephanustag, Freitag, 26. Dezember 2014, 16 Uhr Vesper

 

 

Auf den nächsten Seiten finden Sie vielfältige Anregungen zu gottesdienstlichen Fragen und zur Musik im Gottesdienst.

Einerseits sind es praktische Anregungen wie Gottesdienstentwürfe, die verschiedene Klangfarben im Kirchenjahr erklingen lassen, und zum anderen sind es wissenschaftliche Texte zum Singen und zur Liturgiewissenschaft.

Sie finden auch Informationen über Jochen Kaiser.

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Ich freue mich über neue Anregungen und kontroverse Diskussionen!

Anfragen zu Vorträgen und Workshops können Sie an mich richten.

 

Ich bin gespannt und grüße herzlich

 

Foto: Uwe Meißner
Foto: Uwe Meißner

Liturgiewissenschaftler und Kirchenmusiker
Dr. Jochen Kaiser

 

KiMu.Jochen.Kaiser@gmx.de